Montag, 15. Juni 2015

Life changes you...


Die Welt verändert sich ständig, sie ist im Wandel. Genau so wie sich das Leben durch verschiedene Umstände verändert, so steht die Natur im Einfluss vom Wandel des Wetters - Sonne - Regen - unterschiedliche Bedingungen. Das Leben hält uns viele Veränderungen und Überraschungen bereit. In diesem Moment stehe ich vor diesem herrlich blühendem Rapsfeld. Im nächsten Moment sind alle gelben Blüten verblüht und ich sehe nur noch ein leuchtend grünes Feld vor mir. 

Genau wie der Raps sich verändert und wächst, so wachse ich an meinen Entscheidungen und den damit verbundenen Veränderungen. Neue Entscheidungen treffen, die unser Leben zukünftig beeinflussen. Positiv? Negativ? Von zu Hause ausziehen, die erste eigene Wohnung. Selbstständig sein. Der nächste Urlaub. Der neue Job, ein neues Gesicht. Neue Freunde, Abschied nehmen. Die nächste Hürde. Eine neue Stadt? Eine andere Richtung gehen? Angst davor? Zweifel? Eine Entscheidung treffen.



Veränderungen sind vorbestimmt, denn wir werden älter und entwickeln uns. Wir werden vor Entscheidungen gestellt. Es wird passieren. Der Beginn eines lauen Sommertages, der umschwenkt in einen Abend voller Gewitter und heftigen Wirbelstürmen. Ein Wechselbad der Gefühle - zwischen heller Freude und dunkler Traurigkeit. Freude über den neuen Lebensweg und die Tränen über die vergangenen Tage. Wir wollen diesen einen tollen Moment einfangen und festhalten. Diese gemeinsame Zeit. Ich trauere den vergangenen Tagen hinterher. Doch ich schaue zum Himmel hinauf, sehe Sonnenstrahlen die Wolken durchbrechen. Ich sauge die guten Gefühle und das Vitamin D in mir auf, speichere diese positiven Momente in meinem Herzen ab. Positiv. Ich freue mich auf die neue Zeit und die richtige Entscheidung.  

Ich versuche meine Mitte zu finden. Ich versuche das Gleichgewicht zu halten. Die Devise - positiv denken! Diese Veränderung - positiv beeinflussen. Ich muss nun den ersten Schritt wagen, den inneren Schweinehund überwinden. Ich halte mich zurück und bin für einen kurzen Moment unsicher. Ich muss erst verstehen, was hier passiert. Die gewählten Worte aussprechen und die passende Formulierung finden - es braucht Mut. Doch ich spüre den Wandel, die Energie, den Mut - in mir. Ich stelle fest, ich habe mich verändert. 







Pants: Only (similar here)
Leather jacket: Zara (similar here)
Shirt: Pull&Bear (get it here)
Shoes: Converse (get it here)
Hat: No Name (similar here)
Sunglasses: Ann Christine (similar here

1 Kommentar:

  1. Super schöne Fotos und ein toller Text!
    Ich weiß genau was du meinst :)

    Ich finde deinen Blog wirklich schön <3
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen